Referentinnen und Referenten

Mitglieder der AG 'Genug für alle' kommen gerne zu Vorträgen in Eure Stadt. Ihr könnt Eure Anfragen an die AG-Kontakte richten. Einige Angebote führen wir unten auf, die ReferentInnen könnt ihr selbstverständlich auch direkt ansprechen.

Dagmar Paternoga

Attac-Aktivistin, Ratsmitglied, wohnhaft in Bonn

Themenschwerpunkte:

Bedingungsloses Grundeinkommen, hier insbesondere ein globales Mindestgrundeinkommen (Basic income; Beispiel Namibia); Wachstumskritik und warum benötigen wir für die Transformation in eine andere bedürfnisorientierte Wirtschaftsweise das bedingungslose Grundeinkommen?
Grundeinkommen und Care: Sorge und Pflegetätigkeiten bleiben weiblich, entweder als niedrig bezahlte Lohnarbeit oder privat in den Familien.
Heutige Arbeitswelt und Geschlechterverhältnisse: Die Tendenz zur Prekarität nimmt auch bei Männern zu. Das Konzept eines emanzipatorischen bedingungslosen Grundeinkommens muss diese Geschlechterverhältnisse beachten. Ein bge sollte daher mit sozialer Infrastruktur gekoppelt sein, die es ermöglicht, all die Tätigkeiten tun zu können, die gesellschaftlich sinnvoll und notwendig sind. Dafür muss die Fixierung auf Erwerbstätigkeit gelöst und auf das Ganze der Gesellschaft hin geplant werden.

Psychiatrie: Koordiniert seit 2013 Kampagne gegen PEPP (Fallpauschale) in der Psychiatrie gemeinsam mit Paritätischem Gesamtverband, Verdi u.a.; siehe auch: www.mensch-statt-pauschale.de

Dagmar Paternoga, Attac-Ratsmitglied
Telefon 0228 2423541, Mobil 015778281458
Mail paternoga@live.de

Werner Rätz

Mitbegründer von Attac, aktiv in vielen Bereichen. www.werner-raetz.de

Ich halte Einzelvorträge, gestalte Seminare oder einzelne Seminartage, diskutiere auf Podien, übernehme Moderationen und Seminarentwicklungen und -leitungen

Ich biete Vorträge zu einer breiten Themenpalette an, stelle mich aber auch gerne neuen Herausforderungen.

Einige Themen:
Bedingungsloses Grundeinkommen
Bewegungsfragen/Attac
Freihandel, TTIP, TiSA
Globalisierung
Kapitalismus/Krise
Sozialstaat/Rente/Gesundheit
Gentechnologie/Technologiekritik
Entwicklungspolitik

Ich erwarte Fahrkostenerstattung und Honorar, in der Regel 230,00 €; konkrete Bedingungen sind im Einzelfall verhandelbar.

E-Mail: Werner.Raetz(at)t-online.de

NEUIGKEITEN

06.11. - Zukunftsmodell Grundeinkommen? - Werner Rätz / Dagmar Paternoga mehr

29.09. - Es tut sich was in den Gremien der EU mehr

29.09. - Kinderarmut bekämpfen: Paritätischer tritt Bündnis Kindergrundsicherung bei mehr

TERMINE

02.02.19
Arbeitstreffen der AG GfA mehr