Attac-Genug fuer alle Nachrichten http://www.grundeinkommen-attac.de/ Nachrichten von Attac-Genug fuer alle de Attac-Genug fuer alle Nachrichten http://www.grundeinkommen-attac.de/fileadmin/tt_news_article.gif http://www.grundeinkommen-attac.de/ Nachrichten von Attac-Genug fuer alle TYPO3 - get.content.right http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss Fri, 04 May 2018 11:54:00 +0200 Zukunftsmodell Grundeinkommen? - Werner Rätz / Dagmar Paternoga http://grundeinkommen-attac.de/index.php?id=1742&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9388 Recht auf Teilhabe, soziale Sicherung und ein wenig Utopie Veröffentlichung im Februar 2018 Verlagsseite ]]> AG Genug für Alle Mon, 06 Nov 2017 14:49:00 +0100 Es tut sich was in den Gremien der EU http://grundeinkommen-attac.de/index.php?id=1742&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9354 29.09.2017 / von Ronald Blaschke
Bevor sich die Ausarbeitung der Euro-Dividende widmet, gibt sie eine Übersicht über die Beschlüsse und Erklärungen verschiedener Gremien der Europäischen Union zum Grundeinkommen. Diese Beschlüsse verdeutlichen, dass das Thema Grundeinkommen zunehmend Berücksichtigung findet und als Möglichkeit in Erwägung gezogen wird, Armut in der Europäischen Union zu bekämpfen.

Die Ausarbeitung und eine kurze Auflistung der in der Ausarbeitung aufgeführten Beschlüsse und Erklärungen mit den entsprechenden Links finden sich auf der Seite von >> Katja Kipping]]>
AG Genug für Alle Fri, 29 Sep 2017 19:05:00 +0200
Kinderarmut bekämpfen: Paritätischer tritt Bündnis Kindergrundsicherung bei http://grundeinkommen-attac.de/index.php?id=1742&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9353 Der Paritätische Wohlfahrtsverband ist dem BündnisKindergrundsicherung beigetreten. Das vom Bündnis... Der Paritätische Wohlfahrtsverband ist dem Bündnis
Kindergrundsicherung beigetreten. Das vom Bündnis vertretene Modell sei
gerecht, einfach und geeignet, Einkommensarmut von Kindern wirksam zu
bekämpfen. Es verdiene die volle Unterstützung des Verbandes. Nach der
Bundestagswahl müsse die Bekämpfung der dramatisch hohen Kinderarmut
Priorität erhalten, so der Appell des Paritätischen an die Politik.

„Im Verband gab es einen sehr langen und sehr gründlichen
Diskussionsprozess, der letztlich dazu geführt hat, dass einstimmig und
mit großer Überzeugung der Beitritt zum Bündnis Kindergrundsicherung
beschlossen wurde“, so Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des
Paritätischen Gesamtverbands. Das Modell des Bündnisses sieht die
Einführung einer Kindergrundsicherung in Höhe von 573 Euro für jedes
Kind vor, die mit steigendem Familieneinkommen sinkt. Sie orientiert
sich daran, was Kinder tatsächlich für ein gutes Aufwachsen benötigen
und verhindert so Kinderarmut nachhaltig.

„Das vom Bündnis vertretene Modell stellt den Familienlastenausgleich
vom Kopf auf die Füße. Der Staat würde nicht länger Spitzenverdiener
bevorteilen, sondern künftig die Familien besser fördern, die wenig
haben und entsprechend mehr benötigen. Würde das Konzept umgesetzt,
bekämen einkommensarme Familien endlich mehr Kindergeld als
Spitzenverdiener“, so Schneider. Eine riesige Ungerechtigkeit in der
bisherigen Familienförderung würde damit beendet.

Nach aktuellen Zahlen lebt mittlerweile jedes fünfte Kind in Deutschland
in Armut. „Die hohe Zahl der Kinder in Armut spiegelt das Versagen der
Politik in der Armutsbekämpfung wider. Angesichts der Tatsache, dass das
Wort Kinderarmut im letzten Koalitionsvertrag nicht einmal vorkam, kann
diese Entwicklung kaum überraschen. Der Koalitionsvertrag der nächsten
Regierung muss zwingend einen Masterplan zur Armutsbekämpfung
enthalten“, fordert Schneider.

Mehr Informationen zum Bündnis: >>
]]>
AG Genug für Alle Fri, 29 Sep 2017 18:35:00 +0200
Internationale Woche des Grundeinkommens - 18.-24.September 2017 http://grundeinkommen-attac.de/index.php?id=1742&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9329 Es reicht! Für alle - hier und überall Aufruf zur Beteiligung an der 10. Internationalen Woche des... Es reicht! Für alle – hier und überall!

Das bedingungslose Grundeinkommen ist finanzierbar. Denn: Es ist genug für alle da. Der Reichtum muss nur anders verteilt werden.

Jeder Mensch braucht heute ein Einkommen – um leben zu können und um arbeiten zu können. Ein echtes Bedingungsloses Grundeinkommen ist keine neoliberale Sparmaßnahme für die wenigen, die sich den Reichtum der Natur sowie die bezahlte und unbezahlte Arbeit früherer und gegenwärtiger Generationen aneignen. Das Grundeinkommen stärkt und untermauert den Sozialstaat.

Kürzungspolitik und Standortwettbewerb sind kein Naturgesetz. Deshalb: Reichtum rückverteilen – hier und überall!

Wir laden Aktivist*innen aus der ganzen Welt dazu ein, sich an unserer Aktionswoche für das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) zu beteiligen.

weiter >>

]]>
AG Genug für Alle Mon, 11 Sep 2017 16:37:00 +0200
15. Mai - BGE Tour 2017, Station in Oberhausen http://www.lokalklick.eu/2017/04/10/tournee-fuer-das-bedingungslose-grundeinkommen-haelt-im-gdanska/ Infos zu weiteren Terminen auf der... AG Genug für Alle Sat, 15 Apr 2017 11:00:00 +0200 Auftakt zur BGE Tournee 2017 http://grundeinkommen-attac.de/index.php?id=1742&tx_ttnews%5Btt_news%5D=9028 Mit Beteiligung der Genug für alle AG startet die BGE Tournee 2017 am 21. Januar in Bonn. Im... Im DGB-Haus, Endenicher Str. 127 11:00 Uhr Begrüßung Claudia Laux (GRÜNEN Netzwerk Grundeinkommen Rheinland-Pfalz)
Dr. Gernot Reipen (Themenbeauftragter Sozialpolitik, Piratenpartei Deutschland) 11:30 Uhr – 13:00 Uhr Redebeiträge der Referenten
  • Dagmar Paternoga (attac, Bonn)
  • Sascha Liebermann (Freiheit statt Vollbeschäftigung, Alfter)
  • Ulrich Buchholz (Bonner Initiative Grundeinkommen e.V.)
  • Winfried Gather (Katholische Arbeitnehmer-Bewegung Köln)
  • Wolfgang Strengmann-Kuhn, MdB Bündnis 90/Die Grünen (www.gruenes-grundeinkommen.de) 
  • Charly Hörster (Landesarbeitgemeinschaft Grundeinkommen NRW, DIE LINKE.)
  • Jürgen Jack_R (Arbeitsgruppe Bedingungsloses Grundeinkommen, Piratenpartei)
13:00 Uhr bis 13:30 Pause 13:30 Uhr WorldCafé
Besucher fragen, Referenten antworten. Mit Infotischen 14:30 Uhr Abschlussdiskussion Bonn ist nur der Start der BGE-Tournee in 2017, die uns quer durch Deutschland führen wird. Sobald die Termine organisatorisch stehen, informieren wir Sie hier an dieser Stelle. Für folgende Veranstaltungsorte sind die Planungen in vollem Gange.
  • 25.03.17 Kiel
  • 08.04.17 Eisenach
  • 22.04.17 Frankfurt/Main
  • 29.04.17 Berlin
  • Bremen
  • 27.05.17 Hannover
  • Rostock oder Schwerin
  • Stuttgart oder Göppingen
  • Würzburg oder Erlangen
  • Lörrach/Freiburg i. Br.
zur Veranstaltungsseite]]>
AG Genug für Alle Wed, 11 Jan 2017 17:19:00 +0100
Neuer Attac-Film "Wir brauchen ein bedingungsloses Grundeinkommen" http://grundeinkommen-attac.de/index.php?id=1742&tx_ttnews%5Btt_news%5D=8894 Produktion der bundesweiten Attac-AG "Genug für alle" anlässlich der Woche des Grundeinkommens Woche des Grundeinkommens hat die bundesweite Attac-Arbeitsgruppe "Genug für alle" den gezeichneten Erklärfilm "Wir brauchen ein bedingungsloses Grundeinkommen" produziert. In knapp vier Minuten stellt er dar, was ein bedingungsloses Grundeinkommen wäre, dass es alle Formen der Produktivität anerkennt und die Gesellschaft und die Arbeit zum Nutzen aller verändert. Der Film kann auf der Webseite der AG angeschaut werden.]]> Globale Soziale Rechte News News der Bundesseite Webredaktion AG Genug für Alle Fri, 16 Sep 2016 21:22:00 +0200