AG Genug für Alle

Vorträge, Folien und mehr

Wir möchten die Arbeit an Vorträgen, Moderationen und Diskussionsveranstaltungen erleichtern und stellen hier Materialen zur freien Nutzung zur Verfügung. Dies ist ein Service für Menschen, die Vortäge nochmals nachvollziehn oder selbst welche erarbeiten wollen. Es sind aber nicht in jedem Fall fertigen Vorträge, bieten aber dennoch sicherlich wertvolle Anregungen.
An dieser Stelle sei allen gedankt, die ihre Vorträge, Folien und sonstigen Materialien zur Verfügung stellen.

 

 

PowerPoint-Vorlage: Werner Rätz  Bürgerversicherung

PowerPoint-Vorlage: Werner Rätz Wege aus der Krise (IG Metall 28.7.2010) Krisenauswege

PowerPoint-Vorlage: Werner Rätz Die Krise des Kapitalismus hat System Krise

PowerPoint-Vorlage: Dagmar Paternoga Globalisierung und Ökologie

PowerPoint-Vorlage: Harry Klimenta Globalisierung und Sozialabbau Sozialsysteme

 

bedingungsloses Grundeinkommen

Tausend-Euro-Schein bedingungsloses Grundeinkommen Vorderseite  Rückseite

PowerPointvorlage: Dagmar Paternoga/Werner Steinbach Warum fordern wir ein Grundeinkommen? gfa-bge

PowerPoint-Vorlage: Werner Rätz Wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen Vortrag bge

PowerPoint-Vorlage Werner Rätz: Grundeinkommen und Krise Krise-bge

PowerPoint-Vorlage: Harry Klimenta Existenzgeld, Grundeinkommen, Bürgergeld

 

Grundeinkommen global

PowerPoint-Vorlage: Harry Kamboni Social Cash Transfer in Zambia (engl.)

PowerPoint-Vorlage: Engelhardt Unaeb Baisc Income Grant in Namibia (engl.)

PowerPoint-Vorlage: Dagmar Paternoga Sozialgeldtransfer in Sambia und Namibia NamSam

PowerPoint-Vorlage: Werner Rätz Globales Grundeinkommen als Daseinsvorsorge

PowerPoint-Vorlage: Clovis Zimmermann Bolsa Familia und Grundeinkommen in Brasilien

PowerPoint-Vorlage: Werner Rätz Grundeinkommen und Sozialgeldtransfers global

Neuigkeiten

21.08. 2.-6. September: Degrowth-Konferenz in Leipzig

Vom 2. bis 6. September findet in Leipzig die vierte internationale Degrowth-Konferenz für ökologische Nachhaltigkeit und soziale Gerechtigkeit statt. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen konkrete Schritte für eine Gesellschaft jenseits von Wachstumszwängen. Neben wissenschaftlichen Debatten gibt es in Leipzig Raum für den Austausch zwischen Aktivist_innen und wirtschaftlichen Pionier_innen sowie für künstlerische Ansätze zum Thema. Es werden aktuelle Forschungsergebnisse sowie konkrete Projekte und Politikvorschläge vorgestellt, ausprobiert und diskutiert. Die Degrowth-Konferenz 2014 in Leipzig ist Teil eines internationalen Veranstaltungszyklus: bislang gab es 2008 in Paris, 2010 in Barcelona und 2012 in Venedig sowie in Montreal Degrowth-Konferenzen.

mehr
10.10. Etappensieg für ein bedingungsloses Grundeinkommen in der Schweiz
mehr
15.08. Attac fordert Sonderprogramm zur Stärkung kommunaler Haushalte
mehr

.